Lebendige Schule

Kinderlieder von und mit Markus Rummel

Rummelplatz- Markus schreibt jetzt Kinderlieder

 

Anfang Juni durften Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 4a/b der Eichendorff Volksschule Gerbrunn im Musikunterricht an einem spannenden Projekt mitwirken. Der Sänger, Songwriter und Musikproduzent Markus Rummel kam für die Produktion einer Kinderlieder -EP in seine alte Heimat zurück. 2008 machte er hier seinen mittleren Bildungsabschluss.


Mittlerweile arbeitet der 26-jährige im eigenen Tonstudio in Hamburg und komponierte bereits für „Die Fantastischen Vier, Klaus & Klaus“, u.v.m. Parallel zur Selbständigkeit begann Markus das Studium „Musikerziehung“ in Osnabrück mit dem Hauptfach „Producing“.

 

Das Kinderlieder-Projekt sei auch eine der Semesteraufgaben des Studiums, erzählt Markus, die Idee eine CD mit Kinderliedern zu machen reize ihn aber schon lange. “Mir hat mal ein etablierter Produzent gesagt: 'Mach das doch mal! Deine Stimme passt da voll rein', und ich dachte: 'Ja, warum eigentlich nicht?' Da hatte ich vorher nie dran gedacht und dann landet so eine Idee irgendwo auf einer meiner vielen Listen. Und jetzt war der perfekte Zeitpunkt sie auszugraben. Es war ja auch für mich was ganz Neues mit den Kids zu arbeiten und ich wusste nicht wie sie reagieren werden und ob ihnen die Songs gefallen. Die Musiklehrerin Ingrid Wiesmann, die mir hier viel Arbeit abgenommen hat, und die Songs bereits Wochen im Voraus mit den Kindern einstudiert hat, erzählte mir dann am Telefon: 'Die Kinder finden das ganz toll und freuen sich bei so einem Projekt mitzumachen. Sie haben sogar schon Ideen für das Musikvideo'. Als wir uns getroffen haben, hat es sofort super funktioniert. Die Kleinen sind voller Energie und haben den Songs neues Leben eingehaucht. Wir haben richtig gearbeitet: Geübt haben wir, dann gab es einen Auftritt auf dem Sommerfest der Eichendorffschule Gerbrunn, danach die Studio-Aufnahmen und die Videodrehs. Ich bin Frau Wiesmann und ihren Kindern sehr dankbar“.

 

Die Grundidee ist, kindgerechte Kompositionen und Texte, die Markus zusammen oder abwechselnd mit den Kindern singt. Er erzählt, beim Schreiben habe er sich an seine eigene Kindheit zurück erinnert: 'Ich wollte nie ins Bett gehen und hab das überhaupt nicht verstanden. Das war auf jeden Fall meine Inspiration für's Schlaflied. Ich bin gespannt wie die Songs auch bei den noch Kleineren ankommen“.

 

Tierlied:

 Schlaflied:

 Making-of:

 Itunes:

 Amazon:

 
Banner
Interner Bereich